Zahnarztpraxis Thomas Goßler Kirchhuchtinger Landstr. 31 28259 Bremen
Telefon: 04 21-58 40 30

Empfindliche Zahnhälse

Zahnhälse können auf alles mögliche mit Schmerzen reagieren: süße, saure, heiße oder kalte Speisen oder Getränke oder einfach, wenn Sie kalte Luft einatmen. Es geht um den Zahnhals zwischen Zahnkrone und Zahnwurzel. 

Die Zahnkrone ist mit einem der härtesten Materialien der Welt überzogen, dem Zahnschmelz. Und der Zahnhals ist normalerweise vom Zahnfleisch bedeckt. Weil aber die Parodontitis, die Zahnfleischentzündung, weit verbreitet ist, bildet sich das Zahnfleisch bei vielen Menschen zurück und der Hals liegt frei. 

Der besteht aus Zahnbein. In dem befinden sich kleine Kanäle, die mit dem Nerv im Zahn-Inneren in Verbindung stehen. Sie haben die Aufgabe, Reize an den Nerv weiterzuleiten, auch die Schmerzreize.

Aber eine Zahnfleischentzündung ist nicht die einzige Ursache für schmerzempfindliche Zahnhälse. Auch wer seine Zähne schrubbt, also falsch putzt, verdrängt das Zahnfleisch. Anschließend wird der ohnehin dünne Zahnhals noch weiter abgeschliffen, bis die Kanälchen offen liegen. Auch wer tagsüber die Zähne zusammenbeißt oder nachts mit den Zähnen knirscht, schadet seinem Gebiß. Man vermutet nämlich, daß durch diese Fehl- und Überbelastungen im Laufe der Jahre Kristalle aus dem Zahnbein herausbrechen. Und falsches Putzen, macht dann alles noch viel schlimmer.

Vor 100 Jahren gab es noch keine Zahnpasta, damals putzten sich nur wenige Leute die Zähne. Sie benutzten Zahnpulver aus Schlämmkreide oder Bimssteinpulver. Diese Leute bekamen frei liegende Zahnhälse. Damals tauchte das Problem zum ersten Mal auf. Nun, was kann man dagegen tun ?

Putzen Sie vorsichtig, so, kreisförmig, und drücken Sie die Bürste nicht zu fest an die Zähne oder benutzen Sie eine elektrische Zahnbürste mit Druckkontrolle.

Sind die Probleme schon da, gibt es spezielle Zahnpasten für empfindliche Zähne. Ihr Apotheker oder Zahnarzt kann Sie  beraten . Er sagt Ihnen auch, ob es sinnvoll ist, die Zahnhälse besonders zu schützen oder zu versiegeln, mit Speziallösungen, die gegen Schmerzen helfen können.

Aber viel besser ist es, die Zähne richtig zu putzen und vor Karies und Zahnfleischerkrankungen zu schützen. Dann sind diese Verfahren nämlich alle überflüssig.

Praxisanschrift:
Zahnarztpraxis
Thomas Goßler
Kirchhuchtinger Landstr. 31
28259 Bremen

Anmeldung:
Mo.-Do.: 07.00 - 12.00
Mo. Di. Do.: 15.00 - 18.00
Fr.: 07.00 - 12.00

Kontakt:
Telefon: 04 21-58 40 30
Telefax: 04 21-58 40 94